Pressemitteilung

Presse bei VELTINS zurück Text downloaden Bild downloaden
04.03.2005

Zitronig-frischer Mix ergänzt die Marke Veltins

Veltins Radler überrascht als erfrischender Premium-Biermix aus der kultigen Steinie-Flasche

Zitronig-frischer Mix ergänzt die Marke Veltins
  • Für Convenience-Verwender gibt’s den Elfer-Kasten
  • 50/50-Mix trifft die Präferenzen der Pils-Verwender
  • Marktstart im Frühsommer stärkt Biermix-Kompetenz


Die Brauerei C. & A. Veltins, Meschede-Grevenstein, stärkt das Sortenportfolio der Marke Veltins und stellt zur Fachmesse Internorga in Hamburg Veltins Radler als zitronig-frischen Biermix vor.

In der handlichen Steinie-Flasche (0,33 l), dem Longneck-Sixpack und der Marken-Relief-Flasche (0,5 l) im convenienceorientierten Elfer-Kasten macht das Premium-Biermischgetränk das Markenquartett von Veltins komplett. Zu den Sorten Pilsener, Alkoholfrei und Leicht kommt damit als marktgerechte Ergänzung der erste Biermix unter der Dachmarke hinzu. Veltins Radler spricht vorzugsweise die traditionellen Bierverwender an, die einen um 50% alkoholreduzierten und mit 50% Zitronenlimonade genussreich abgestimmten Biermix präferieren. „Der Radler-Charakter wird als erfrischend bierig empfunden – für den Verbraucher ist das die sinnmachende Sortimentsverstärkung der Marke Veltins“, so Dr. Volker Kuhl, Geschäftsführer Marketing/Vertrieb der Sauerländer Premium-Brauer.

Bei erklärenden Pilskennern steht Radler auf der Wunschliste vorn

Bereits 2001 stieg die Brauerei C. & A. Veltins mit der Marke „V+“ ins dynamische Segment der Biermischgetränke ein, inzwischen zählen diese zu den wenigen Produkten mit innovativem und eigenständigem Markenprofil, insbesondere in der Zielgruppe zwischen 18 und 39 Jahren. Das von Veltins losgelöste „V+“-Markenimage gibt jetzt neuen Raum für ein Radler, das direkten Anschluss an die Dachmarke findet und zugleich die Biermix-Kompetenz nachhaltig stärkt. „Für den erklärenden Pilskenner rangiert die Sorte Radler auf der Wunschliste ganz oben – da wollen wir ein treffsicheres Produkt bereitstellen “, so Dr. Kuhl. Gerade das Bier-Limo-Mix-Segment, das bislang „V+Lemon“ mit dem Schuss Grapefruit bedient, erfreute sich zunehmender Beliebtheit und erfährt nun eine weitere Interpretation ganz nah am Radler-Geschmackserlebnis in der Gastronomie. Mit einem Geschmacksanteil von etwa 50% am gesamten Biermischmarkt hat der Verbraucher das Radler klar auf Platz eins gesetzt – und das mit einem saisonalen Schwerpunkt in den Sommermonaten. Das Veltins Radler geht darum rechtzeitig zum Frühsommer an den Start und wird im April 2005 mit der kultig-bauchigen 0,33-l-Steinie-Flasche im 20er-Mehrwegkasten und als 0,33-l-Six-Pack mit Relief-Flasche sowie ab Mai als 0,5-l-Gebinde im neuen Elfer-Kasten eingeführt. Besonders bemerkenswert: Gerade in den zurückliegenden zwei Jahren zeichnet sich bei Verbrauchern angesichts des freizeit- und sportorientierten Erfrischungscharakters von Radler ein Ganzjahrestrend ab.

Höchster Marktanteil seit Beginn des Sortenwachstums

Das Potenzial im Markt ist nach Veltins-Einschätzung durchaus perspektivenreich: Im Jahr 2004 lag der Marktanteil von Radler im nationalen Handel bereits höher als der Sortenanteil von Alt. Dass das Biermix-Segment auf lange Zeit eine Marktbedeutung behält, steht nach Brancheneinschätzungen fest. In den letzten fünf Jahren verdoppelte sich der Marktanteil aller Biermischgetränke und erreicht einen neuen Spitzenwert von 4,2% (Nielsen-Marktforschung 1-11/2004). Zunächst wird die Brauerei C. & A. Veltins die Marktpräsenz des neuen Produktes in den nationalen Schlüsselmärkten für Biermischgetränke vorantreiben

Sorten Alkoholfrei und Leicht seit den 90er-Jahren im Sortiment


Die Brauerei C. & A. Veltins setzte bereits in den 90er-Jahren auf eine behutsame Sortimentserweiterung, um der traditionsreichen Premium-Marke im Wettbewerbsumfeld der fünf nationalen Top-Pils-Marken vielversprechendes Sortenprofil zu geben. „Alkoholfrei und Leicht haben seither eine Existenzberechtigung und werden zur Vervollständigung des Produktportfolios benötigt“, so Dr. Volker Kuhl, Geschäftsführer Marketing/Vertrieb. Beide Sorten konnten nach der Einführung von Veltins Leicht im Jahr 1993 und Veltins Alkoholfrei im Jahr 1998 ihre Akzeptanz beim Verbraucher in Handel und Gastronomie stärken. Während die Sorte Alkoholfrei national eine solide Absatzbasis gefunden hat, schrumpft das gesamte Leichtbiersegment nach einem Schub Anfang der 90er-Jahre. „Aus Sicht der Verbraucher werden Biermischgetränke heute als Light-Biere wahrgenommen – da wird das Veltins Radler stärker den Bedürfnissen gerecht“, so Dr. Volker Kuhl.

Produktportrait:

Produkt: Veltins Radler
Sorte: zitronenaromatischer Premium-Biermix
Inhalt: 50% Veltins Pilsener / 50% Zitronenlimonade
Gebinde: 20 x 0,33-l-Steinie Mehrwegkasten
4 x 0,33-l-Six-Pack mit Relief-Mehrwegflasche
11 x 0,5-l-Mehrwegkasten
Einführung: April/Mai 2005
Vertrieb: Handel
Gastronomie
Kommunikation: Vkf-Material
Fachanzeigen